Stand: 28.05.2020

Danke, dass Sie die Webseite www.parshipgroup.com nutzen! Im Folgenden finden Sie Hinweise dazu, welche personenbezogenen Daten www.parshipgroup.com erhebt, wie wir mit diesen Daten umgehen und welche Entscheidungsmöglichkeiten Sie als Nutzer haben. Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist die Parship Group GmbH (im Folgenden „Parship Group“).

Inhaltsverzeichnis:

Kontakt
Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten
Verarbeitungszwecke
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Weitergabe von Daten an Dritte; Dienstleister
Dauer der Speicherung; Aufbewahrungsfristen
Betroffenenrechte im Überblick

Kontakt / Verantwortliche Stelle

Sofern in diesen Datenschutzhinweisen nicht Abweichendes angegeben, ist verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung die PE Digital GmbH.

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten möchten, erreichen Sie uns wie folgt:

Parship Group GmbH, Speersort 10, 20095 Hamburg, Deutschland +49 (0) 40 460026 – 590 (Fax-Nummer), [email protected] (E-Mail)

Unsere Datenschutzbeauftragte erreichen Sie unter:

Dr. Stefanie Wegener, [email protected] (E-Mail)

Für Auskünfte und Anregungen zum Thema Datenschutz stehen wir bzw. unsere Datenschutzbeauftragte Ihnen gerne zur Verfügung.

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig im Rahmen der Nutzung der Webseite www.parshipgroup.com. Welche Daten wir im Einzelnen erheben, entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Ausführungen.

Welche Daten erhebt Parship Group bei Nutzung der Webseite?

Bei jedem Zugriff auf die Webseite www.parshipgroup.com werden Nutzungsdaten durch den jeweiligen Internet-Browser übermittelt und in Protokolldateien, sogenannten Server-Logfiles, gespeichert. Diese Daten sind:

  • IP-Adresse (Internet-Protokoll-Adresse) des zugreifenden Geräts (z.B. Rechner, Tablet oder Smartphone). Hierbei wird die IP-Adresse auch mit einer Geo-Datenbank abgeglichen und die Herkunft bzw. das Land, Bundesland und die Stadt des Nutzers ermittelt. In diesem Zusammenhang nutzt Parship Group u.a. MaxMind.
  • Name der abgerufenen Seite
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • die Referrer-URL (Herkunfts-URL), von der der Nutzer auf die abgerufene Seite gekommen ist
  • Übertragene Datenmenge
  • Statusmeldung darüber, ob der Abruf erfolgreich war
  • Sitzungs-Identifikationsnummer
  • Sitzungsteilnehmer-Pseudonym

Neben den zuvor genannten Daten werden bei der Nutzung der Parship Group – Webseite Cookies oder pseudonyme IDs (wie ggf. User-ID, Ad-ID) während oder auch nach Ihrem Besuch unserer Onlineangebote auf Ihrem Endgerät gespeichert. Nähere Informationen in diesem Zusammenhang finden Sie hier.

Kommunikation mit Parship Group

Parship Group ermöglicht auf seiner Webseite die Kontaktaufnahme mit Hilfe des Bewerbungsformulars oder im Impressum via E-Mail und speichert in diesem Zusammenhang

  • E-Mail-Adresse,
  • Inhalt der E-Mail ggf. des Bewerbungsformulars.

Die Übertragung Ihrer E-Mail ist transportverschlüsselt, sofern Ihr Mailprovider die Transport Layer Security (TLS) Transportverschlüsselung unterstützt.

Ihre Bewerbung und (sofern vorhanden) Ihre Anlagen werden beim Hochladen bzw. Absenden des Formulars auf Transportebene TLS-verschlüsselt.

Unsere Beantwortung per E-Mail ist transportverschlüsselt, sofern Ihr Mailprovider die Transport Layer Security (TLS) Transportverschlüsselung unterstützt.

Wünschen Sie eine E-Mailkommunikation mit Inhaltverschlüsselung, so bitten wir Sie, Parship Group stattdessen per Post oder per Fax zu kontaktieren. Unsere Adressdaten finden Sie unter Kontakt.

Welche Daten erhebt Parship Group im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung?

Sie haben die Möglichkeit, sich im Rahmen unseres Bewerbungs-Tools auf der Webseite www.parshipgroup.com online auf konkrete Stellenanzeigen sowie initiativ zu bewerben. Dabei berücksichtigen Sie bitte, dass zu unserem Konzern die Parship Group GmbH, die PE Digital GmbH und auch die Parship Elite Service GmbH gehören. Wir als Holding kümmern uns um Ihre Bewerbungen. Wir leiten diese gegebenenfalls an unsere Tochterunternehmen weiter. Wir erheben in diesem Zusammenhang alle Daten, die Sie im Rahmen Ihrer Bewerbung angeben. Dabei handelt es sich insbesondere um die folgenden Angaben:

  • Wie haben Sie uns gefunden
  • Geschlecht (Frau/Herr)
  • Vorname, Name, ggf. Titel
  • Adresse
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Geburtsdatum
  • Nationalität
  • Gehaltswunsch
  • Gewünschtes Eintrittsdatum
  • gewünschter Einsatzbereich
  • Sprachkenntnisse
  • voraussichtlich verbleibende Studiendauer
  • sowie Anlagen zu Ihrer Bewerbung wie Zeugnisse, Lebensläufe und ggfs. Fotos

Verarbeitungszwecke

Die Parship Group verarbeitet die personenbezogenen Daten seiner Nutzer zu nachfolgenden Zwecken:

  • Für die Funktionsfähigkeit der Webseite, zur Optimierung und Analyse der Webseite und zur Sicherstellung der Sicherheit der informationstechnischen Systeme der Parship Group. Nähere Informationen in diesem Zusammenhang finden Sie hier.
  • Wir verarbeiten personenbezogene Daten über Sie für den Zweck Ihrer Bewerbung für ein Beschäftigungsverhältnis innerhalb unserer Unternehmensgruppe. (Rechtsgrundlage ist zum einen Ihre Einwilligung, zum anderen unser berechtigtes Interesse, Ihre Bewerbung innerhalb unseres Konzerns weiterzugeben sowie § 26 Abs. 1 i.V.m Abs. 8 S. 2 BDSG neu.)
  • Wir verarbeiten personenbezogene Daten über Sie, soweit dies zur Abwehr von geltend gemachten Rechtsansprüchen aus dem Bewerbungsverfahren gegen uns erforderlich ist. (Rechtsgrundlage ist dabei das berechtigte Interesse der Parship Group, ihrer Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) nachzukommen.)
  • Soweit es zu einem Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und uns kommt, können wir gemäß § 26 Abs. 1 BDSG neu die bereits von Ihnen erhaltenen personenbezogenen Daten für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses weiterverarbeiten, wenn dies für die Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses oder zur Ausübung oder Erfüllung der sich aus einem Gesetz ergebenden Rechte und Pflichten der Interessenvertretung der Beschäftigten erforderlich ist.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

  • Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.
  • Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung von (vor-) vertraglichen Rechtsverhältnissen erforderlich sind, dient – sofern nicht zuvor etwas Abweichendes aufgeführt ist – Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage.
  • Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses der Parship Group erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Sofern Rechtsgrundlage Ihre Einwilligung ist, sind Sie berechtigt, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Ist Rechtsgrundlage das berechtigte Interesse, so sind Sie ebenfalls grundsätzlich berechtigt, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Es gilt insofern Art. 21 DSGVO.

Weitergabe von Daten an Dritte; Dienstleister

Ihre personenbezogenen Daten werden von der Parship Group grundsätzlich nur innerhalb der Unternehmensgruppe weitergegeben. Hierzu gehören neben der Parship Group GmbH, die PE Digital GmbH und auch die Parship Elite Service GmbH. Darüber hinaus können personenbezogene Daten an Dritte übermittelt werden, soweit Parship Group aufgrund gesetzlicher Bestimmungen oder durch vollstreckbare behördliche oder gerichtliche Anordnung hierzu verpflichtet sein sollte.

Dienstleister

Parship Group behält sich vor, bei der Erhebung bzw. Verarbeitung von personenbezogenen Daten Dienstleister einzusetzen. Dienstleister erhalten von der Parship Group nur die personenbezogenen Daten, die sie für ihre konkrete Tätigkeit benötigen.

Parship Group setzt u.a. Dienstleister für den technischen Bewerbungsprozess sowie im Rahmen des Hostings ein.

Dienstleister werden in der Regel als sogenannte Auftragsverarbeiter eingebunden, die personenbezogene Daten der Nutzer dieses Online-Angebots nur nach Weisungen der Parship Group verarbeiten dürfen.

Weitergabe von Daten in Nicht-EWR-Länder

Parship Group kann personenbezogenen Daten auch an Dritte bzw. Auftragsverarbeiter weitergeben, die ihren Sitz in Nicht-EWR-Länder haben. In diesem Fall stellen wir vor der Weitergabe sicher, dass beim Empfänger entweder ein angemessenes Datenschutzniveau besteht (z. B. aufgrund einer Angemessenheitsentscheidung der EU Kommission für das jeweilige Land, durch eine Selbst-Zertifizierung des Empfängers für das EU-US-Privacy Shield oder die Vereinbarung sogenannter EU Standardvertragsklauseln der Europäischen Union mit dem Empfänger) bzw. eine hinreichende Einwilligung unserer Nutzer vorliegt.

Dauer der Speicherung; Aufbewahrungspflichten

Wir speichern Ihre Daten solange, wie dies zur Erbringung unseres Services erforderlich ist bzw. wir ein berechtigtes Interesse an der weiteren Speicherung haben. In allen anderen Fällen löschen wir Ihre personenbezogenen Daten.

Insbesondere speichern wir Ihre personenbezogenen Daten, solange wie dies für die Entscheidung über Ihre Bewerbung erforderlich ist. Soweit ein Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und uns nicht zustande kommt, können wir darüber hinaus noch Daten weiter speichern, soweit dies zur Verteidigung gegen mögliche Rechtsansprüche erforderlich ist. Dabei werden die Bewerbungsunterlagen innerhalb von sechs Monaten nach Bekanntgabe der Absageentscheidung gelöscht, sofern nicht eine längere Speicherung aufgrund von Rechtsstreitigkeiten erforderlich ist.

Betroffenenrechte im Überblick

Sie haben ein Recht auf Auskunft sowie – unter bestimmten Voraussetzungen – auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung bzw. Widerspruch gegen die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten sowie auf Datenübertragbarkeit.

Bitte nutzen Sie zur Geltendmachung Ihrer Rechte die Angaben unter Kontakt. Bitte stellen Sie dabei sicher, dass uns eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person möglich ist.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde einzureichen. Sie können sich dazu an die Datenschutzbehörde wenden, die für Ihren Wohnort bzw. Ihr Bundesland zuständig ist, oder an die für uns zuständige Datenschutzbehörde. Dies ist:

Freie und Hansestadt Hamburg, Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Prof. Dr. Johannes Caspar, E-Mail: [email protected].